Angewandte Sprachwissenschaft (bis 2007)

Stand: Februar 2010

Buchveröffentlichungen

Franz Josef Hausmann

  • 2007 Collocations, phraséologie, lexicographie. Etudes 1977-2007 et Bibliographie, éditées par Elke Haag. Aachen: Shaker (Wortschatz Lernen Französisch – WLF 4).
  • 2005 Der undurchsichtige Wortschatz des Französischen. Lernwortlisten für Schule und Studium. Aachen: Shaker (Wortschatz Lernen Französisch – WLF 2).
  • 1991 Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Ein internationales Handbuch zur Lexikographie. International Encyclopedia of Lexicography. Encyclopédie internationale de lexicographie. F.J. Hausmann/O. Reichmann/H.E. Wiegand/L. Zgusta. (Hrsg.): (Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft 5.) 3 Bde. Dritter Teilband. Berlin/ New York, XXVI, 2339-2355.
  • 1990 Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Ein internationales Handbuch zur Lexikographie. International Encyclopedia of Lexicography. Encyclopédie internationale de lexicographie. F.J. Hausmann/O. Reichmann/H.E. Wiegand/L. Zgusta. (Hrsg.): (Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft 5.)3 Bde. Zweiter Teilband. Berlin/ New York, XXIV, 1057-2337.
  • 1989
    • Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Ein internationales Handbuch zur Lexikographie. International Encyclopedia of Lexicography. Encyclopédie internationale de lexicographie. F.J. Hausmann/O. Reichmann/H.E. Wiegand/L. Zgusta. (Hrsg.) (Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft 5.) 3 Bde. Erster Teilband. Berlin/New York, LII.
    • Les dictionnaires en France et en Allemagne. Comparaison de deux paysages lexicographiques dans l’optique du traducteur (Travaux du Centre de traduction littéraire.3.). Lausanne.
  • 1983 Jahresband der Zeitschrift Linguistik und Didaktik 49/50, Paderborn.
  • 1977 Einführung in die Benutzung der neufranzösischen Wörterbücher (Romanistische Arbeitshefte, Band 19).Tübingen: Niemeyer.

Franz Josef Hausmann/Peter Blumenthal

  • 2006 Collocations, corpus, dictionnaires (Langue française 150, juin 2006). Paris: Larousse 2006.

Franz Josef Hausmann/Helene Malige-Klappenbach

  • 1986 Das „Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache“. Bericht, Dokumentation und Diskussion. Franz Josef Hausmann (Hrsg.) (Lexicographica Series Maior 12), Tübingen: Niemeyer.

Michaela Heinz

  • 1993 Les locutions figurées dans le Petit Robert. Description critique de leur traitement et propositions de normalisation. Tübingen: Niemeyer. (Lexicographica Series Maior 49). [Dissertation – Thèse de doctorat]

Margarete Lindemann

  • 1994 Die französischen Wörterbücher von den Anfängen bis 1600, Entstehung und typologische Beschreibung, Tübingen, 786 S. ( Lexicographica Series Major 54).

Wörterbücher

Michaela Heinz

  • 1987 Kleines Wörterbuch französischer Redewendungen auf der Basis eines Zeitungskorpus. [Magisterarbeit – Mémoire de maîtrise Universität Erlangen. Ms.]

Sammelbände

Michaela Heinz

  • 2005 L’exemple lexicographique dans les dictionnaires français contemporains. Actes des 1res Journées allemandes des dictionnaires – Colloque international de lexicographie, Klingenberg am Main, 25-27 juin 2004. Tübingen: Niemeyer. (Lexicographica Series Maior)

Artikel

Franz Josef Hausmann

  • 2007
    • „Die Kollokation im Rahmen der Phraseologie. Systematische und historische Darstellung“. In: Collocation and Creativity. Themenheft Zeitschrift für Anglistik und Amerikanistik 55.3. Würzburg: Königshausen-Neumann.
    • „Cher Petit Larousse illustré! Petit Larousse et phraséologie“. In: Franz Josef Hausmann: Collocations, phraséologie, lexicographie. Etudes 1977-2007 et Bibliographie, éditées par Elke Haag, 112-120. Aachen: Shaker 2007 (Wortschatz Lernen Französisch– WLF 4).
    • „Lexicographie française et phraséologie“. In: Franz Josef Hausmann: Collocations, phraséologie, lexicographie. Etudes 1977-2007 et Bibliographie, éditées par Elke Haag, 121-153. Aachen: Shaker 2007 (Wortschatz Lernen Französisch – WLF 4).
    • „Die Kollokationen im Rahmen der Phraseologie. Systematische und historische Darstellung“. In: Franz Josef Hausmann: Collocations, phraséologie, lexicographie. Etudes
      1977-2007 et Bibliographie, éditées par Elke Haag, 154-170. Aachen: Shaker 2007
      (Wortschatz Lernen Französisch – WLF 4).
    • „Bibliographie collocationnelle“. In: Franz Josef Hausmann: Collocations, phraséologie, lexicographie. Etudes 1977-2007 et Bibliographie, éditées par Elke Haag, 171-198. Aachen: Shaker 2007 (Wortschatz Lernen Französisch – WLF 4).
  • 2005
    • „Wissenschaftliche Einführung“. In: S. Darlau, Der gemeinsame Wortschatz Deutsch-
      Französisch / Französisch-Deutsch. Les mots partagés français-allemand / allemand-
      français, 7-11. Aachen, Shaker 2005 (Wortschatz Lernen Französisch – WLF 3).
    • „Geleitwort“. In : W. Mückel, Trübners Deutsches Wörterbuch (Band 1-4) – ein Wörterbuch aus der Zeit des Nationalsozialismus, V-VI. Tübingen, Niemeyer 2005 (LSM 125).
    • „Transparenter und opaker Lernwortschatz im Französischen“. In: Thomas Herbs (Hrsg.). Linguistische Dimensionen des Fremdsprachenunterrichts, 81-92. Würzburg: Königshausen & Neumann.
    •  [Nécrologie] Josette Rey-Debove (1929-2005), International Journal of Lexicography
      18,3: 397-401.
  • 2004
    • „Isotopie, scénario, collocation et exemple lexicographique“. In: L’exemple lexicographique dans les dictionnaires français contemporains. Actes des „Premières Journées allemandes des dictionnaires“ (Klingenberg am Main, 25-27 juin 2004). Édités par M. Heinz, 283-292. Tübingen: Niemeyer 2005 (Lexicographica Series Maior 128).
    • „Herausforderungen und Defizite der psychologischen Lexikographie“. In: Psychologische Rundschau 55: 41.
    • „Was sind eigentlich Kollokationen?“ In: Kathrin Steyer (Hrsg.). Wortverbindungen – mehr oder weniger fest, 309-334. Berlin: de Gruyter (Ids Jahrbuch 2003).
  • 2003
    • „Kollokationen in der Fachsprache: Schwerpunkt Französisch“. In: Udo O., H. Jung und Angelina Kolesnikova (Hrsg.). Fachsprachen und Hochschule. Forschung – Didaktik – Methodik. (Bayreuther Beiträge zur Glottodidaktik 9), 83-92. Frankfurt a. Main: Lang.
    • „Das GWDS und LE GRAND ROBERT DE LA LANGUE FRANÇAISE“. In: Herbert Ernst Wiegand (Hrsg.). Untersuchungen zur kommerziellen Lexikographie der deutschen Gegenwartssprache I. „Duden. Das große Wörterbuch der deutschen Sprache in zehn Bänden“. Print-und CD-ROM-Version, 37-45. Tübingen: Niemeyer (Lexicographica Series Maior 113).
    • „Beaucoup de splendeurs, peu de misères: bilan sur les dictionnaires Le Robert“. In: Monique C. Cormier et al: Les dictionnaires Le Robert. Genèse et évolution, 246-262. Montréal: Les Presses de l’Université de Montréal.
  • 2002
    • „La lexicographie bilingue en Europe: peut-on l’améliorer?“. In: La Lessicografia Bilingue tra presente e avvenire, Atti del Convegno Vercelli, 4-5 maggio 2000, a cura di Elena Ferrario e Virginia Pulcini, 11-32. Vercelli: Mercurio.
    • „L’horreur linguistique. Plaidoyer désespéré pour le dictionnaire papier“. In: G. Fehrmann und H. Siepmann (Hrsg.). Sprachkultur und Kultursprachen. Festschrift Richard Baum zum 65. Geburtstag, 67-78. Bonn: Romanistischer Verlag.
    • „Kann man an der Universität systematisch französischen Wortschatz dazulernen?“ In: Bernhard Pöll und Christian Ollivier (Hrsg.). Lernerlexikographie und Wortschatzerwerb im Fremdsprachenunterricht. Referate des gleichnamigen Workshops der 28. Jahrestagung Österreichischer Linguisten, Graz, 8. – 10.12.2000, 71-81. Wien: Präsens (Salzburger Beiträge zur Sprach- und Kulturwissenschaft. Beihefte zur Zeitschrift Moderne Sprachen 2).
    • „La transparence et l’obstacle. Essai de chrestolexicographie“. In: Etudes de linguistique appliquée 128: 447-454.
  • 2000 „Vorwort – Prefácio“. In: B. Pöll: Dicionário Contextual Básico da Língua Portuguesa. Portugiesisches Kontextwörterbuch, I-IV. Wien: Edition Praesens.
  • 1999
    • „Semiotaxis and learners‘ dictionaries“. In: Th. Herbst und K. Popp (Hrsg.): The Perfect Learners‘ Dictionary (Lexicographica Series Maior 95), 205-211. Tübingen: Niemeyer.
    • „Le dictionnaire de collocations – Critères de son organisation“. In: Norbert Greiner, Joachim Kornelius und Giovanni Rovere (Hrsg.). Texte und Kontexte in Sprachen und Kulturen. Festschrift für Jörn Albrecht, 121-139. Trier: WVT Wissenschaftlicher Verlag. „[Geleitwort]“. In: Dictionnaire des collocations françaises. Shanghai (3 Druckseiten in chinesischer Sprache).
  • 1998
    • „La réception de la première édition: Grandeurs et misères“. In: Bernard Quemada und Jean Pruvost: Le dictionnaire de l’Académie française et la lexicographie institutionnelle européenne. Actes du colloque international 17, 18 et 19 novembre 1994 organisé sous le haut parrainage du ministre de la culture et de la Francophonie, du ministre de l’Enseignement supérieur et de la Recherche, et de l’Académie française, 133-138. Paris: Honoré Champion.
    • „La lexicographie institutionnelle en Allemagne du XVIIe au XIXe siècle“. In: Bernard Quemada und Jean Pruvost : Le dictionnaire de l’Académie française et la lexicographie institutionnelle européenne. Actes du colloque international 17, 18 et 19 novembre 1994 organisé sous le haut parrainage du ministre de la culture et de la Francophonie, du ministre de l’Enseignement supérieur et de la Recherche, et de l’Académie française, 425-429. Paris: Honoré Champion.
    • „La lexicographie institutionnelle allemande au XXe siècle“. In: Bernard Quemada und Jean Pruvost: Le dictionnaire de l’Académie française et la lexicographie institutionnelle européenne. Actes du colloque international 17, 18 et 19 novembre 1994 organisé sous le haut parrainage du ministre de la culture et de la Francophonie, du ministre de l’Enseignement supérieur et de la Recherche, et de l’Académie française, 493-498. Paris: Honoré Champion.
  • 1997
    • „Das Zitat in der französischen Lexikographie. Geschichte und Gegenwart“. In: M. Lieber und W. Hirdt (Hrsg.): Kunst und Kommunikation: Betrachtungen zum Medium Sprache in der Romania; Festschrift zum 60. Geburtstag von Richard Baum, 173-189. Tübingen: Stauffenburg.
    • „Christian Friedrich Schwan und sein deutsch-französisch, französisch-deutsches Wörterbuch (1782-1798)“. In: B. Spillner (Hrsg.). Französische Sprache in Deutschland im Zeitalter der Französischen Revolution, 235-257. Frankfurt/Main: Peter Lang.
    • „droit dans mes bottes“. „Les belgicismes locutionnels“. In: M. Bierbach, B. v. Gemmingen, W. Rettig und G. Roques (Hrsg.). Mélanges de lexicographie et de linguistique françaises et romanes dédiés à la mémoire de Manfred Höfler. Travaux de Linguistique et de Philologie XXXV/XXXVI, 275-280. Paris: Klincksieck.
    • „Semiotaxis und Wörterbuch“. In: K.-P. Konerding und A. Lehr (Hrsg.). Linguistische Theorie und lexikographische Praxis. Symposiumsvorträge, Heidelberg 1996, 171-179. (Lexicographica Series Maior 82). Tübingen.
    • „Tout est idiomatique dans les langues“. In: Textes réunis par Michel Martins-Baltar : La locution entre langue et usages, 277-290. (Collection Langages) Fontenay/Saint-Cloud: ENS Editions.
    • „O diccionario de colocacións. Criterios de organización“. Actas do I Coloquio Galego de Fraseoloxía. Centro Ramón Piñeiro, Santiago de Compostela, 63-81.
  • 1996
    • „Zur Entwicklung der Lexikologie: Ein Abriß“. In: P. Schmitter (Hrsg.): Sprachtheorien der Neuzeit II. Von der Grammaire de Port-Royal (1660) zur Konstruktion moderner linguistischer Disziplinen (Geschichte der Sprachtheorie 5)r, 386-394. Tübingen: Narr.
    • „La syntagmatique dans le TLF informatisé“. In: David Piotrowski (Hrsg.): Lexicographie et informatique. Autour de l’informatisation du Trésor de la Langue Française: Actes du Colloque International de Nancy (29, 30, 31 mai 1995), 37-50. Paris: Didier Erudition.
  • 1995
    • „Allusions littéraires et citations historiques dans le Trésor de la Langue Française“. In: B.B. Kachru (Hrsg.). Cultures, Ideologies and the Dictionary. Studies in Honor of Ladislav Zgusta. (Lexicographica Series Maior 64), 35-40. Tübingen: Niemeyer.
    • „IN MEMORIAM Hans-Peder Kromann (2.11.1941-9.1.1995)“. In: H.-P. Kromann (†)/A.L. Kjær (Hrsg.). Von der Allgegenwart der Lexikologie. Kontrastive Lexikologie als Vorstufe zur zweisprachigen Lexikographie. Akten des internationalen Werkstattgesprächs zur kontrastiven Lexikologie 29.-31.10.1994 in Kopenhagen. (Lexicographica Series Maior 66), VII-VIII. Tübingen.
    • „Von der Unmöglichkeit der kontrastiven Lexikologie“. In: H.-P. Kromann (†)/A.L. Kjær (Hrsg.). Von der Allgegenwart der Lexikologie. Kontrastive Lexikologie als Vorstufe zur zweisprachigen Lexikographie. Akten des internationalen Werkstattgesprächs zur kontrastiven Lexikologie 29.-31.10.1994 in Kopenhagen. (Lexicographica Series Maior 66), 19-23. Tübingen.
  • 1994
    • „Typologie du dictionnaire général bilingue“. In: Udo L. Figge (Hrsg.). Portugiesische und portugiesisch-deutsche Lexikographie. (Lexicographica Series Maior, 56), 11-33. Tübingen.
    • „Le souhaitable et le possible. La microstructure du TLF“. In: Le Français Moderne 62: 141-153.
    • „Christian Friedrich Schwan und sein deutsch-französisch, französisch-deutsches Wörterbuch (Mannheim/Ludwigsburg/Tübingen/Offenbach/Frankfurt 1782-1811)“. In: R. Baum, K. Böckle, F.J. Hausmann  und F. Lebsanft (Hrsg.). Lingua et traditio. Geschichte der Sprachwissenschaft und der neueren Philologien. Festschrift für Hans Helmut Christmann zum 65. Geburtstag, 801-817. Tübingen: Narr.
    • „Französische Idiomatiken“. In: Fremdsprachenunterricht 38/47: 461-463.
  • 1993 „Ist der deutsche Wortschatz lernbar? Oder: Wortschatz ist Chaos“. In: Info DaF 20: 471-485.
  • 1992
    • „Die zweisprachigen Wörterbücher“. In: Karl Hyldgaard-Jensen und Arne Zettersten: Symposium on Lexicography V. Proceedings of the Fifth International Symposium on Lexicography May 3-5, 1990 at the University of Copenhagen, 408-411. Tübingen: Niemeyer, (Lexicographica Series Maior 43).
    • „Prendre le TLF en défaut“. In: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 102: 225-236.
  • 1991
    • „Collocations in monolingual and bilingual English dictionaries“. In: Vladimir Ivir und Damir Kalogjera: Languages in Contact and Contrast. Essays in Contact Linguistics (Trends in Linguistics. Studies and Monographs 54), 225-236. Berlin/New York.
    • „Le lexicographe et la linguistique“. In: Societé Internationale de Linguistique Fonctionnelle/International Society for Functional Linguistics S.I.L.F.: Actes. XVIe Colloque International de Linguistique Fonctionnelle, Sorbonne, Paris, 29 juin-4 juillet 1989, Istanbul 1990, 37-42, 76, 136, 200, 205.
    • „Die Paradigmatik im zweisprachigen Wörterbuch“. Artikel 291. In: F.J. Hausmann, O.Reichmann, H.E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Dritter Teilband, 2794-2796. Berlin.
    • „Typologie der zweisprachigen Spezialwörterbücher“. Artikel 303. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H.E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Dritter Teilband, 2877-2881. Berlin.
    • „La lexicographie bilingue anglais-français, français-anglais“. Artikel 309. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H.E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Dritter Teilband, 2956-2960. Berlin.
    • „Die zweisprachige Lexikographie Spanisch-Deutsch, Deutsch-Spanisch“. Artikel 313. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H.E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Dritter Teilband, 2987-2991. Berlin.
  • 1990
    • „Wörterbuchgeschichte und Historiographie der Linguistik“. In: Werner Hüllen (Hrsg.). Understanding the Historiography of Linguistics. Problems and Projects. Symposium at Essen, 23-25 November 1989, 219-228. Münster.
    • „Dictionnaires“. In: J. Leenhardt und Robert Picht (Hrsg.). Au jardin des malentendus. Le commerce franco-allemand des idées, 368-371. Arles.
    • „La définition est-elle utile? Regard sur les dictionnaires allemands, anglais et français“. In: La définition. Actes du Colloque la Definition, organisé par le CELEX (Centre d’Etudes du Lexique) de l’Université Paris-Nord (Paris 13, Villetaneuse) à Paris, les 18 et 19 novembre 1988. Éditeurs: Jacques Chaurand et Francine Mazière, 225-235. Paris.
    • „The Dictionary of Synonyms. Discriminating Synonymy“. Artikel 102. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Zweiter Teilband, 1067-1075. Berlin.
    • „Das Synonymenwörterbuch. Die kumulative Synonymik“. Artikel 103. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Zweiter Teilband, 1076-1080. Berlin.
    • „Das Antonymenwörterbuch“. Artikel 104. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Zweiter Teilband, 1081-1083. Berlin.
    • „Le dictionnaire analogique“. Artikel 106. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Zweiter Teilband, 1094-1099. Berlin.
    • „Das Umkehrwörterbuch“. Artikel 107. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Zweiter Teilband, 1100-1102. Berlin.
    • „Das Wörterbuch der Homonyme, Homophone und Paronyme“. Artikel 110. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Zweiter Teilband, 1120-1125. Berlin.
    • „Wörterbücher weiterer ausdrucksseitiger Paradigmen“. Artikel 113. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Zweiter Teilband, 1144-1145. Berlin.
    • „Das Wörterbuch der Sprechsprache, des Argot und des Slang“. Artikel 120. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Zweiter Teilband, 1184-1190. Berlin.
    • „Das Wörterbuch der schweren Wörter“. Artikel 124. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Zweiter Teilband, 1206-1210. Berlin.
    • „Wortklassenbezogene Wörterbücher“. Artikel 127. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand, L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Zweiter Teilband, 1221-1223. Berlin.
    • „Das Onomatopöienwörterbuch“. Artikel 131. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Zweiter Teilband, 1245-1247. Berlin.
    • „Das Flexionswörterbuch“. Artikel 142. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Zweiter Teilband, 1311-1314. Berlin.
    • „Le dictionnaire humoristique“. Artikel 147. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Zweiter Teilband, 1348-1352. Berlin.
    • „Das Kinderwörterbuch“. Artikel 149. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Zweiter Teilband, 1365-1368. Berlin.
    • „Les dictionnaires pour l’enseignement de la langue étrangère: français“. Artikel 152. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Zweiter Teilband, 1386-1390. Berlin.
    • „Les dictionnaires du français hors de France“. Artikel 158a. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Zweiter Teilband, 1500-1505. Berlin.
    • „De quoi se compose l’article du dictionnaire de langue? L’importance du sousadressage“. In: T. Magay und J. Zigány (Hrsg.). BudaLEX ’88 Proceedings. Papers from the 3rd International EURALEX Congress, Budapest, 4-9 September 1988, 59-66. Budapest.
  • 1989
    • „Praktische Einführung in den Gebrauch des Student’s Dictionary of Collocations“. In: M. Benson, E. Benson and R. Ilson: Student’s Dictionary of Collocations, IV-XVIII. Berlin: Cornelsen.
    • „Was ist und was soll ein Kontextwörterbuch?“. In: P. Ilgenfritz, N. Stephan-Gabinel und G. Schneider: Langenscheidts Kontextwörterbuch Französisch-Deutsch. Ein neues Wörterbuch zum Schreiben, Lernen, Formulieren, 5-9. Berlin.
    • „Lexicologie et lexicographie“. In: Dieter Kremer (Hrsg.): Actes du XVIIIe Congrès International de Linguistique et de Philologie Romanes. Université de Trèves (Trier) 1986, Tome 4, Section VI, 1-476. Tübingen: Niemeyer.
    • „Wörterbücher und Grammatiken durch Erlanger Hugenotten“. In: Jürgen Eschmann (Hrsg.). Hugenottenkultur in Deutschland, 37-52. Tübingen.
    • „Idéologie et dictionnaire. L’image de l’Inquisition dans la lexicographie de langue“. In: Titus Heydenreich und Peter Blumenthal (Hrsg.). Glaubensprozesse. Prozesse des Glaubens? Religiöse Minderheiten zwischen Toleranz und Inquisition, 81-87. Tübingen.
    • „Les dictionnaires bilingues (et multilingues) en Europe au XVIIIe siècle. Acquis et suggestions de recherche“. In: Travaux de linguistique et de philologie 26: 11-32.
    • „Introduction générale“. In: Actes du XVIIIe Congrès International de Linguistique et de Philologie Romanes Trèves 1986, Tome 4, 3-10. Tübingen.
    • „Introduction [à la Table ronde]“. In: Actes du XVIIIe Congrès International de Linguistique et de Philologie Romanes Trèves 1986, Tome 4, 11-12. Tübingen.
    • „Points noirs dans la lexicographie bilingue“. In: Actes du XVIIIe Congrès International de Linguistique et de Philologie Romanes Trèves 1986, Tome 4, 39-40. Tübingen.
    • „[Contributions]“. In: Actes du XVIIIe Congrès International de Linguistique et de Philologie Romanes Trèves 1986, Tome 4, 69, 93, 104, 113, 123, 176, 199, 339, 408, 424, 449, 458, 469-476. Tübingen.
    • „Kleine Weltgeschichte der Metalexikographie“. In: H.-E. Wiegand (Hrsg.). Wörterbücher in der Diskussion. Vorträge aus dem Heidelberger Lexikographischen Kolloquium, 75-109. Tübingen.
    • „Zur Einführung“. In: Larousse dictionnaire de français. 35 000 mots, III. Berlin.
    • „Hilfsmittel der Verständigung: die Wörterbücher“. In: J. Leenhardt und R. Picht (Hrsg.). ESPRIT/GEIST. 100 Schlüsselbegriffe für Deutsche und Franzosen, 392-396. München/Zürich (Serie Piper 1093).
    • „‚im Tunnel ist es immer dunkel‘ Fremdsprachenunterricht und Wörterbuch“. In: Eberhard Kleinschmidt (Hrsg.). Fremdsprachenunterricht zwischen Sprachenpolitik und Praxis. Festschrift für Herbert Christ zum 60. Geburtstag, 152-160. Tübingen.
    • „Die gesellschaftlichen Aufgaben der Lexikographie in Geschichte und Gegenwart“. Artikel 1. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Erster Teilband, 1-19. Berlin.
    • „Das Wörterbuch im Urteil der gebildeten Öffentlichkeit in Deutschland und in den romanischen Ländern“. Artikel 2. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Erster Teilband, 19-28. Berlin.
    • „Dictionary Criminality“. Artikel 11. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Erster Teilband, 97-101. Berlin.
    • „Pour une histoire de la métalexicographie“. Artikel 26. In: F.J. Hausmann, Herbert Ernst Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Erster Teilband, 216-224. Berlin.
    • „Les homonymes et les paronymes dans le dictionnaire monolingue“. Artikel 51. In: F.J. Hausmann, Herbert Ernst Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Erster Teilband, 640-641. Berlin.
    • „Die Markierung im allgemeinen einsprachigen Wörterbuch: eine Übersicht“. Artikel 53. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, Herbert Ernst Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries, Dictionnaires. Erster Teilband, 649-657. Berlin.
    • „Wörterbuchtypologie“. Artikel 91. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Erster Teilband, 968-981. Berlin.
    • „Das Definitionswörterbuch“. Artikel 92. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Erster Teilband, 981-988. Berlin.
    • „Le dictionnaire de collocations“. Artikel 95. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Erster Teilband, 1010-1019. Berlin.
    • „Das Zitatenwörterbuch“. Artikel 98. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Erster Teilband, 1044-1050. Berlin.
    • „Das Satzwörterbuch“. Artikel 99. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Erster Teilband, 1050-1053. Berlin.
    • „Weitere syntagmatische Spezialwörterbücher“. Artikel 100. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Erster Teilband, 1054-1056. Berlin.
  • 1988
    • „L’essor d’une discipline: la métalexicographie à l’échelle mondiale“. In: R. Lorenzo (Hrsg.). Coloquio de Lexicografía. 27 e 28 de febreiro e 1o de marzo de 1986. Santiago de Compostela 1988 (Verba. Anuario galego de filoloxía. Anexo 29), 79-109 (178, 266).
    • „Les dictionnaires bilingues italien-allemand/allemand-italien au dix-huitième siècle“. In: Mary Snell-Hornby (Hrsg.). ZüriLEX ’86 Proceedings, 207-216. Tübingen.
    • „Grundprobleme des zweisprachigen Wörterbuchs“. In: K. Hyldgaard-Jensen und A. Zettersten (Hrsg.). Symposium on Lexicography III, 137-154. Tübingen. (Lexicographica Series Maior 19).
    • „Le TLF, prix d’excellence? La place du Trésor de la langue française dans la lexicographie internationale“. In: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 98: 113-124.
    • „Altsprachliche Lexikographie im Zeitalter des Barock. Die Wörterbücher des Benjamin Hederich (1675-1748)“. In: Benjamin Hederich: Benjamin Hederichs lateinischdeutsche, deutsch-lateinische und griechisch-lateinische, lateinisch-griechische Wörterbücher auf 66 Mikrofiches, 1-40. Erlangen: Harald Fischer Verlag.
  • 1987
    • „Sprachwissenschaft im Wörterbuchvorwort. Das französisch-lateinische Wörterbuch des Pierre Danet (1673-1691)“. In: Die Frühgeschichte der romanischen Philologie: von Dante bis Diez. Beiträge zum deutschen Romanistentag in Siegen, 30.9.-3.10.1985 (Tübinger Beiträge zur Linguistik 303), 123-133. Tübingen.
    • „Welche französischen Wörterbücher soll ich kaufen?“. In: Bielefelder Beiträge zur Sprachlehrforschung 14: 90-97.
    • „Wörterbuchkriminalität. Lexikographie zwischen Markt und Wissenschaft“. In: Toegepaste Taalwetenschap in Artikelen, 27: 7-17. Amsterdam.
    • „Le dictionnaire, catalogue d’emplois. Etude de lexicographie comparée“. In: Cahiers de lexicologie 50: 107-114.
  • 1986
    • „The training and professional development of lexicographers in Germany“. In: Robert Ilson (Hrsg.). Lexicography. An emerging international profession, 101-110. Manchester.
    • „Les dictionnaires du français hors de France“. In: Lionel Boisvert, Claude Poirier und Claude Verreault (Hrsg.). La Lexicographie québécoise. Bilan et perspectives (Langue française au Québéc. 3e Section. Vol. 8.), 3-21. Québec.
    • „Für und Wider einer distinktiven Synonymik des Deutschen“. In: Kontroversen, alte und neue. Akten des VII. Internationalen Germanisten-Kongresses Göttingen 1985. Band 3. Wortschatz und Wörterbuch, 237-241. Tübingen.
    • „Romanistische Wörterbuchforschung und Gesellschaft. Das Beispiel der Wörterbuchkriminalität“. In: Herbert Christ (Hrsg.). Romanistik: Arbeitsfelder und berufliche Praxis (Gießener Beiträge zur Fremdsprachendidaktik), 73-83. Tübingen.
    • „Wörterbuch und Wahrheit. Zur Rezeption des Wörterbuchs der deutschen Gegenwartssprache in der Bundesrepublik“. In: H. Malige-Klappenbach: Das ‚Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache‘. Bericht, Dokumentation und Diskussion, hrsg. v. F.J. Hausmann, 175-192. Tübingen.
    • „Abschlußbericht zu ZüriLEX“. In: EuraLEX Bulletin 3,2: 11-13.
    • „Zur Brauchbarkeit französischer L1-Wörterbücher im L2-Unterricht“. In: Der Fremsprachliche Unterricht 20, Heft 79: 204-210.
    • Langue de bois. Etude sur la naissance d’un néologisme“. In: A. Barrera-Vidal, H. Kleineidam und M. Raupach (Hrsg.). Französische Sprachlehre und bon usage. Festschrift für Hans-Wilhelm Klein zum 75. Geburtstag, 91-102. München.
    • „The Influence of the English Language on French“. In: W. Viereck und Wolf-Dietrich Bald (Hrsg.). English in Contact with Other Languages. Studies in honour of Broder Carstensen on the occasion of his 60th birthday, 79-105. Budapest.
  • 1985
    • „Trois paysages dictionnairiques: La Grande-Bretagne, la France et l’Allemagne. Comparaisons et connexions“. In: Lexicographica 1: 24-50.
    • „Samuel Johnson (1709-1784): Bicentenaire de sa mort“. Lexicographica 1: 239-242.
    • „Kollokationen in deutschen Wörterbüchern. Ein Beitrag zur Theorie des lexikographischen Beispiels“. In: H. Bergenholtz und J. Mugdan (Hrsg.): Lexikographie und Grammatik. Akten des Essener Kolloquiums zur Grammatik im Wörterbuch 28-30. 6. Tübingen, 118-129 + Bibliographie.
    • „Lexikographie“. In: Chr. Schwarze und D. Wunderlich: Handbuch der Lexikographie, 367-411. Frankfurt.
    • „Phraseologische Wörterbücher des Deutschen“. In: Sprache und Literatur in Wissenschaft und Unterricht 56: 105-109.
    • „Neue französische Wörterbücher III“. In: Die Neueren Sprachen 84: 686-720.
  • 1984
    • „Der Diccionario muy copioso des Nicolàs Mez (1670). Ein frühes spanischdeutsches Wörterbuch“. In: F.J. Oroz Arizcuren (Hrsg.). Navicula Tubingensis. Studia in honorem Antonii Tovar. Festschrift zum 70. Geburtstag von Antonio Tovar (TBL 230), 167-171. Tübingen: Narr.
    • „Das erste französisch-deutsche Wörterbuch, Levinus Hulsius‘ Dictionaire von 1596-1607“. In: Zeitschrift für romanische Philologie 100: 306-320.
    • „Wortschatzlernen ist Kollokationslernen. Zum Lehren und Lernen französischer Wortverbindungen“. In: Praxis des neusprachlichen Unterrichts 31: 395-406.
    • „Diderot lexicographe“. In: T. Heydenreich (Hrsg.). Denis Diderot 1713-1784. Zeit, Werk, Wirkung. Zehn Beiträge, 53-61. Erlangen.
  • 1983
    • „Autour du TLFQ (Trésor de la langue française au Québec), Réflexions sur un nouveau dictionnaire régional“. In: Vox Romanica 41: 181-201.
    • „Was taugen die Wörterbücher des heutigen Deutsch?“ In: H. Henne W. Mentrup (Hrsg). Wortschatz und Verständigungsprobleme. Was sind „schwere Wörter“ im Deutschen? Jahrbuch 1982 des Instituts für deutsche Sprache, (Sprache der Gegenwart, 57), 195-219. Düsseldorf: Schwann.
    • [Vorwort], In: Dictionnaire du français langue étrangère. Niveau 1, V-XI. Frankfurt/M.: Diesterweg.
    • [Vorwort], In: Dictionnaire du français langue étrangère. Niveau 2, V-XI. Frankfurt/M.: Diesterweg.
    • „Wider den Trend in der etymologischen Forschung. Zwei neue Bücher von Harri Meier“. In: Göttingische Gelehrte Anzeigen 235: 103-116.
    • „Wörterbücher in Frankreich und Deutschland. Ein Vergleich“. In: Germanistische Linguistik 1-4/82: 119-152.
    • „Einleitung“. In: F.J. Hausmann: Wörterbücher, Linguistik und Didaktik 49/50: 1-2.
    • „Neue spanische Wörterbücher“. In: Hispanorama. Mitteilungen des deutschen Spanischlehrerverbandes 35: 156-161.
  • 1982
    • „Neue Wörterbücher für den Französischunterricht II“. In: Die Neueren Sprachen 81: 191-219.
    • „Kollokationswörterbücher des Lateinischen und Französischen im 16. und 17. Jahrhundert“. In: P. Wunderli und W. Müller (Hrsg.). Romania historica et Romania hodierna. Festschrift für Olaf Deutschmann zum 70. Geburtstag, 14. März 1982, (Studia Romanica et Linguistica 15), 183-199. Frankfurt/M./Bern.
    • „Wörterbücher und Wortschatzlernen Spanisch“. In: Linguistik und Didaktik 12, Heft 45/46: 71-78.
    • „Gesprochene Sprache im Trésor de la langue française“. In: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 92: 220- 232.
  • 1979
    • „Neue Wörterbücher für den Französischunterricht oder: Was ist ein Schulwörterbuch?“. In: Die Neueren Sprachen 78: 331-351.
    • „Un dictionnaire des collocations est-il possible?“. In: Travaux de linguistique et de littérature 17, 1: 187-195.
  • 1978 „Le Dictionnaire de Condillac“. In: Le Français Moderne 46: 226-249.
  • 1977
    • „Splendeurs et misères du Trésor de la langue française“. In: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 87: 212-231.
    • „Strukturalismus in der Lexikographie des 18. und 19. Jahrhunderts“. In: Grammatik und interdisziplinäre Bereiche der Linguistik. Akten des 11. Linguistischen Kolloquiums, Band 1 (Linguistische Arbeiten, Band 49), 15-25. Tübingen.
  • 1976
    • „Sprache und Welt im Wörterbuch. Wortschatzlernen mit den ‚Wörterbüchern in Sachgruppen'“. In: französisch heute 7: 94-104.
    • „Strukturelle Wortschatzbetrachtung vor Saussure“. In: Romanische Forschungen 88: 331-354.
  • 1974 „Was ist und was soll ein Lernwörterbuch? Dictionnaire du français contemporain verglichen mit dem Petit Robert“. In: Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 84: 97-129.

Franz Josef Hausmann/P. Blumenthal

  • 2006 Présentation: collocations, corpus, dictionnaires, Langue française 150, 3-13.

Franz Josef Hausmann/O. Reichmann/H.E. Wiegand/L. Zgusta

  • 1991
    • „Sachregister“. Artikel 336. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H.E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Dritter Teilband, 3178-3249. Berlin.
    • „Namenregister“. Artikel 337. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H.E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Dritter Teilband, 3250-3355. Berlin.
  • 1989 „Vorwort/Preface/Préface“. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Ein internationales Handbuch der Lexikographie. An International Encyclopedia of Lexicography. Encyclopédie internationale de lexicographie. Erster Teilband, VII-XXXIII. Berlin/New York.
  • 1987 „Cí dian xue guó jí shou chè dà gang“. In: Waiguoyu 2, Shàn Hai, 72-78 [Die Konzeption des Internationalen Handbuchs zur Lexikographie (in chinesischer Sprache, Übersetzung durch Pan Zai-Ping). In: Journal of Foreign Languages. The Shanghai International Studies University 87/2 = 48, 2: 72-78.]
  • 1986 „The International Encyclopedia of Lexicography. An Outline of the Project“. In: Lexicographica 2: 271-283.
  • 1985 „Encyclopédie internationale de lexicographie“. In: Cahiers de lexicologie et de lexicographie 46: 133-138.
  • 1984 „Konzeption zu einem Internationalen Handbuch der Lexikographie“. In: Germanistische Linguistik 1-3/83: 487-506.

Franz Josef Hausmann/Laurent Bray/Maria Luisa Bruna

  • 1991 „Die zweisprachige Lexikographie Deutsch-Italienisch, Italienisch-Deutsch“. Artikel 317. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H.E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Dritter Teilband, 3013-3019. Berlin.

Franz Josef Hausmann/Margaret Cop

  • 1985 „Short History of English-German Lexicography“. In: K. Hyldgaard-Jensen und A. Zettersten (Hrsg.). Symposium on Lexicography II. Proceedings of the Second International Symposium on Lexicography May 16-17, 1984 at the University of Copenhagen, 183-197. Tübingen.

Franz Josef Hausmann/Adeline Gorbahn

  • 1991
    • „The Dictionary of False Friends“. Artikel 304. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H.E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Dritter Teilband, 2882-2888. Berlin.
    • „COBUILD and LDOCE II. A comparative review“. In: International Journal of Lexicography 2: 44-56.

Franz Josef Hausmann/R. Hartmann/A. Mettinger/O. Reichmann/E. Schiller- Zettersten/D. Viehweger/H.E. Wiegand/A. Zettersten

  • 1987 „Jacob Badens Vorwort zum Vollständigen deutschen und dänischen Wörterbuch von 1787“. In: Kopenhagener Beiträge zur Germanistischen Linguistik. Sonderband 3. Festschrift für Karl Hyldgaard-Jensen. Zum 70. Geburtstag am 3.2.1987, 79-93. Kopenhagen.

Franz Josef Hausmann/W. Honig

  • 1983 „A propos alpha 8. Steht das Wörterbuch am Scheideweg zwischen Buch und Computer?“. In: F.J. Hausmann: Wörterbücher, Linguistik und Didaktik 49/50: 108-112.

Franz Josef Hausmann/G. Jerabek

  • 1990 „Le dictionnaire grammatical“. Artikel 126. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Zweiter Teilband, 1218-1220. Berlin.

Franz Josef Hausmann/W. Seibicke

  • 1990 „Das Internationalismenwörterbuch“. Artikel 119. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Zweiter Teilband, 1179-1184. Berlin.

Franz Josef Hausmann/Reinhold Otto Werner

  • 1991 „Spezifische Bauteile und Strukturen zweisprachiger Wörterbücher. Eine Übersicht“. Artikel 286. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H.E. Wiegand und L. Zgusta (Hrsg). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Dritter Teilband, 2729-2769. Berlin.

Franz Josef Hausmann/H. E. Wiegand

  • 1989 „Component Parts and Basic Structures of Monolingual Dictionaries. A General Survey“. Artikel 36. In: F.J. Hausmann, O. Reichmann, H. E. Wiegand und /L. Zgusta (Hrsg.). Wörterbücher. Dictionaries. Dictionnaires. Erster Teilband, 328-360. Berlin.

Michaela Heinz

  • 2005 „L’exemple codé“. In: Entre définition et citation: l’exemple. L’exemple lexicographique dans les dictionnaires français contemporains. Actes des 1res Journées allemandes des dictionnaires – Colloque international de lexicographie, Klingenberg am Main, 25-27 juin 2004, 283-304. Tübingen: Niemeyer. (Lexicographica Series Maior)
  • 2004
    • „Où en est la phraséographie française? Les locutions dans la lexicographie des années 1990“. In: Lexicographica 19: 23-45.
    • „Le DRF : Analyse macro- et microstructurelle“. In: Actes du colloque «La lexicographie différentielle du français et le Dictionnaire des régionalismes de France» en l’honneur de Pierre Rézeau, Strasbourg, Université Marc Bloch, 20-22 juin 2003.
  • 2003 „Les locutions figurées dans le Nouveau Petit Robert: évolution de quelques traitements entre 1993 et 2003“. In: Sous la direction de Monique C. Cormier, Aline Francoeur et Jean-Claude Boulanger. Les dictionnaires Le Robert. Genèse et évolution, 227-245. Montréal (QC): Les Presses de l’Université de Montréal. [Actes de la Première Journée québécoise des dictionnaires: «Paul Robert et les dictionnaires Le Robert: du rêve à la réalisation», Montréal (QC), 9 octobre 2003]
  • 2002 „Les exemples lexicographiques à fonction culturelle dans le Robert pour tous“. In: Études de linguistique appliquée 128: 413-430.
  • 2000 „Le mot mouchoir dans la base de données FRANTEXT de l’Institut National de la Langue Française (INaLF)“. In: Actes du Colloque international Le mouchoir dans tous ses états. Cholet, Musée du Textile, 12, 13 et 14 novembre 1997, 29-36. Cholet: Association des Amis du Musée du Textile Choletais.
  • 1999 „Probleme der Phrasemäquivalenz im allgemeinen zweisprachigen Wörterbuch (Französisch/Deutsch)“. In: Annette Sabban (Hrsg.). Phraseologie und Übersetzen. Phrasemata II, 147-157. Bielefeld: Aisthesis-Verlag. [Kolloquium Phraseologie und Übersetzen, Hildesheim, 24./25. Oktober 1997.]
  • 1997 „L’à-peu-près dans les locutions et son traitement lexicographique“. In: Textes réunis par Pierre Fiala, Pierre Lafon, Marie-France Piguet: La locution : entre lexique, syntaxe et pragmatique. Identification en corpus, traitement, apprentissage, 213-229. Paris: Klincksieck. [Saint-Cloud, Colloque international, 24-26 novembre 1994.]
  • 1995 „L’allusion littéraire: citation ou syntagme codé? Le traitement des mots d’auteurs dans le Petit Robert“. In: Dictionnaires et littérature. Actes du Colloque International «Dictionnaires et littérature, Littérature et dictionnaires (1830-1990)», Université Lille III, 26-28 septembre 1991, 159-170. Villeneuve d’Ascq: Presses du Septentrion. (Lexique 12-13).
  • 1994
    • „Typologie der bildlichen Redewendungen aus lexikographischer Sicht, dargestellt am Beispiel des Petit Robert“. In: Barbara Sandig (Hrsg.). Europhras 92. Tendenzen der Phraseologieforschung, 281-301. Bochum: Brockmeyer. (Studien zur Phraseologie und Parömiologie 1).
    • „Was ist neu am neuen Petit Robert?“ In: Fremdsprachen lehren und lernen 23: 102-119.

Margarete Lindemann

  • 1999
    • „Robert Estienne, Dictionarium (1531) und die Entwicklung der Lexikographie“. In: J.-F. Leonhard/ H.-W. Ludwig/D. Schwarze/E. Straßner (Hrsg.): Medienwissenschaft. Ein Handbuch zur Entwicklung der Medien und Kommunikationsformen, 1. Halbband, 710-725. Berlin/New York (= Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft 15I). ”Mediostrukturen in italienischen Wörterbüchern“. In: Lexicographica 15: 38-65.
    • „Die Technik des Wörterbuchschreibens im DICTIONNAIRE TERMINOLOGIQUE DE LA SYSTEMATIQUE DU LANGAGE“. In: Lexicographica 15: 139-148.
    • „Vorüberlegungen zu einem deutsch-französischen Wörterbuch der Fachsprache der Wirtschaft“. In: Studien zur zweisprachigen Lexikographie mit Deutsch V = Germanistische Linguistik: 151-152, 173-214.
  • 1998 „Das Dictionaire en Theologie (1560) und die lateinischen Eigenamenwörterbücher und Bibelindices der Renaissance“. In: Bodo Guthmüller (Hrsg.): Latein und Nationalsprachen in der Renaissance – Vorträge des 37. Wolfenbütteler Symposions in der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (25.-28.9.1995), 201-226. Wiesbaden (= Wolfenbütteler Abhandlungen zur Renaissanceforschung 17).
  • 1997
    • „Le Dictionnaire de l’Académie française de 1694 – les principes et la réalisation“. In: M. Bierbach, B. v. Gemmingen, W. Rettig und G. Roques (Hrsg.). Mélanges de lexicographie et de linguistique françaises et romanes dédiés à la mémoire de Manfred Höfler, 281- 297. Strasbourg/Nancy.
    • „Einleitung zur Microfiche-Edition des ersten Petit Larousse 1905/06″. In: Laurent Bray (Hrsg.). Archiv der europäischen Lexikographie, Abteilung 2: Wörterbücher, 11. Erlangen.
    • „Zweisprachige syntagmatische Wörterbücher moderner Fremdsprachen im 16. und zu Anfang des 17. Jahrhunderts“. In: Gerd Wotjak (Hrsg.). Studien zum romanischdeutschen und innerromanischen Sprachvergleich. Akten der III. Internationalen Tagung zum romanisch-deutschen Sprachvergleich (Leipzig 9.10-11.10.1995), 423-437. Frankfurt, M./Berlin/Bern/New York/Paris/Wien.
    • „Die französischen Fachwörterbücher zur Linguistik“. In: Lexicographica 13: 95-166.
  • 1988 „Les dictionnaires de Maurice La Châtre“. In: Travaux de linguistique et de philologie 26: 141-158.
  • 1987 „Die Beschreibung der spanischen Wörter im ersten spanisch-lateinischen Wörterbuch (Nebrija ca. 1495)“. In: Zeitschrift für Romanische Philologie 103: 500-506.
  • 1985 „Le Vocabularius nebrissensis latin-français et les débuts de la lexicographie française“. In: Anthonij Dees (Hrsg.). Actes du IVe Colloque International sur le Moyen Français, 55-86. Amsterdam.
  • 1982 „Les apports du Thesaurus theutonicae linguae dans la lexicographie du XIVe siècle“. In: Manfred Höfler (Hrsg.). Actes du Colloque International de Lexicographie dans la Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (9-11 octobre 1979), 33-47. Wolfenbüttel. (Wolfenbütteler Forschungen 18).

Mitarbeit an Wörterbüchern

Michaela Heinz

  • Dictionnaire du français en Belgique. Michel Francard [Einjährige Vollzeitmitarbeit (2002) als Assistante de recherche am Centre de Recherche Valibel (Universität Louvain-la-Neuve)] (im Erscheinen).
  • 2004 Dictionnaire suisse romand. Particularités lexicales du français contemporain. Conçu et rédigé par André Thibault. Nouvelle édition revue et augmentée préparée par Pierre Knecht. Carouge-Genève: Éditions Zoé. [basiert auf 1999e]
  • 2003 Dictionnaire des onomatopées. Pierre Enckell und Pierre Rézeau Paris: Presses Universitaires de France [Lieferung von Belegen]
  • 2002 PONS Express-Wörterbuch: Französisch. Vollständige Neuentwicklung. Stuttgart: Klett. [Redaktionelle Bearbeitung]
  • 2001 Dictionnaire des régionalismes de France. Sous la direction de Pierre Rézeau. Louvain-la-Neuve: De Boeck [Korrekturlesen]
  • 1999
    • PONS Wörterbuch für Schule und Studium: Französisch. Stuttgart: Klett. [Redaktionelle Bearbeitung]
    • PONS Kompaktwörterbuch für alle Fälle: Französisch. Stuttgart: Klett. [Redaktionelle Bearbeitung]
    • PONS Schülerwörterbuch 3. Lernjahr: Französisch. Stuttgart: Klett. [Redaktionelle Bearbeitung]
    • Übersetzung von Werbeseiten für die Einführung auf dem deutschen Markt des Dictionnaire du français. Référence, apprentissage. Sous la direction de Josette Rey-Debove. Paris: Dictionnaires Le Robert, Stuttgart: Klett.
    • Dictionnaire suisse romand. André Thibault [CD-Rom-Ausgabe]. Carouge-Genève: Éditions Zoé. [Redaktionelle Bearbeitung einiger Wörterbuchartikel im Rahmen eines Frankophonie-Stipendiums]
  • 1998 Dictionnaire historique du français québécois. Sous la direction de Claude Poirier. Sainte-Foy (QC): Presses de l’Université Laval [Redaktionelle Bearbeitung einiger Wörterbuchartikel im Rahmen eines Frankophonie-Stipendiums]
  • 1996
    • PONS Großwörterbuch Französisch-Deutsch / Deutsch-Französisch. Stuttgart: Klett. [Endrevision des deutsch-französischen Teils]
    • Des Rätsels Lösung. PONS-Preisrätsel Französisch zum Schuljahresbeginn 1996/97 (für das 3. und das 5. Lernjahr sowie für die Volkshochschulen). Stuttgart: Klett.
  • 1995 Richesses lexicales du français contemporain. Charles Bernet/Pierre Rézeau. Paris: CNRS/Klincksieck. [Redaktionelle Bearbeitung einiger Wörterbuchartikel]
  • 1994 PONS Standardwörterbuch Französisch-Deutsch / Deutsch-Französisch. Stuttgart: Klett. [Neubearbeitung des französisch-deutschen Teils]
  • 1993
    • Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française. Nouvelle édition remaniée et amplifiée. Sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Paris: Dictionnaires Le  Robert. [Bearbeitung der Redewendungen]
    • PONS Schülerwörterbuch Französisch-Deutsch/Deutsch-Französisch. Stuttgart: Klett. [Übungsanhang zur Benutzung dieses Wörterbuchs, S. I-XXXI; außerdem: Präsentation des Wörterbuchs und Preisrätsel dazu in PONS punktuell 1/93, 1-4]
    • Les invariables difficiles. Dictionnaire allemand-français des particules, connecteurs, interjections et autres “mots de la communication”. René Métrich/Eugène Faucher/Gilbert Courdier. Nancy: Université de Nancy II.  [Einjährige Mitarbeit im Rahmen eines Postdoktoranden-Stipendiums]